Schulungen
Additive Fertigung und Siemens NX

Erfahren Sie hier mehr über die verschiedenen Schulungen zur Additiven Fertigung, zur Software Siemens NX, zum IHK-Zertifikatslehrgang für Additive Fertigung und zum Grundig Akademie Professional Development Grundlagenseminar.

  SCHULUNGSTERMINE

Basic Level

Additive Fertigung

Expert Level

Additive Fertigung

Choose your own Level

Siemens NX

Software

ADDITIVE FERTIGUNG

Von den Basics...

Die Basic Level Schulung ist ein interaktives Grundlagenseminar, das eine Übersicht zu den wichtigsten Technologien im Bereich Additive Fertigung vermittelt. Hierbei lernen Sie die einzelnen realen und digitalen Prozessschritte ausführlich kennen. Wir zeigen Ihnen erfolgreiche Einsatzmöglichkeiten unter Berücksichtigung wirtschaftlicher Aspekte und blicken gemeinsam in die Zukunft des 3D-Drucks. Zudem geben wir erste Einblicke in die Virtual Reality Software, mit der wir additives Fertigungswissen praxisnah und autodidaktisch schulen.

...zum AM-Experten

In interaktiven Expertenschulungen befassen wir uns gemeinsam mit tiefgreifendem Detailwissen zur Additiven Fertigung oder zur durchgängigen Prozesskette. Weiterhin behandeln wir AM-übergreifende Themen wie Gesundheits-/Arbeits- und Umweltschutz und geben Einblicke in die Zukunft der Technologie. Ab sofort schulen wir die additive Prozesskette im Pulverbett auch in VR.  Werden Sie zum AM-Experten und schaffen Sie für sich und Ihr Unternehmen die Überholspur zum Erfolg.

Inhalt des Kurses

  • Erläuterung und Übersicht der relevanten metallischen additiven Technologien
  • Betrachtung wirtschaftlicher und technischer Aspekte: Mehrwert und Grenzen
  • Konstruktion/Design als erster Schritt zum erfolgreichen Einsatz von AM
  • Schlüsselfaktor ganzheitliche Prozesskette am Beispiel des Pulverbettverfahrens
  • Case Studies aus High-End Branchen 
  • Vision: Wie sieht der 3D-Druck von morgen aus?
  • Einblicke in die Virtual Reality Software für praxisnahes Lernen

    Zielgruppe des Seminars

    Sie interessieren sich für die Möglichkeiten von metallischem 3D-Druck? Dann sind Sie hier richtig. Der Mehrwert ist unabhängig davon in welcher Branche und Position Sie tätig sind. Die Grundlagenschulung ist Ihr Startschuss auf dem Weg zum nächsten Level in AM.

    Weitere Voraussetzungen

    Motivation und Offenheit gegenüber neuen Technologien.

    Ihr Interesse ist geweckt?

    Einfach unverbindlich anfragen

    Anfragen

    Telefon +49 9172 6956-167

    Manuel Obernöder

    Oder direkt einen Termin finden!

    TERMIN FINDEN

    Inhalt des Kurses

    • Grundlagen pulverbettbasierte Additive Fertigung in Metall
    • Schlüsselfaktor ganzheitliche Prozesskette 
    • Pulver- und Prozessqualifizierung 
    • Konstruktionsgrundlagen
    • Arbeitssicherheit u. Anlagenvorbereitung
    • Bauprozess und Monitoring
    • Post-Process
    • Blick in die Zukunft der pulverbettbasierten Additiven Fertigung 

      Zielgruppe des Seminars

      Sie interessieren sich für die Möglichkeiten von metallischem 3D-Druck im Pulverbett? Dann sind Sie hier richtig. Der Mehrwert ist unabhängig davon in welcher Branche und Position Sie tätig sind. Mit dem virtuellen AM-Training erlernen Sie die additive Prozesskette praxisnah und autodidaktisch.

      Weitere Voraussetzungen

      Motivation und Offenheit gegenüber neuen Technologien.

      Schulungsort

      AMbitious Georgensgmünd

      Ihr Interesse ist geweckt? Sichern Sie sich Jetzt einen von 4 Plätzen!

      Einfach unverbindlich anfragen

      Anfragen

      Telefon +49 9172 6956-167

      Manuel Obernöder

      Oder direkt einen Termin finden!

      TERMIN FINDEN

      Mögliche Inhalte der Expertenschulungen (einzeln oder in Kombination):

      • Ausgangswerkstoff Pulver: Was gilt es zu beachten? 
      • AM-gerechtes Design und Produktentwicklung 
      • Tiefgreifendes Expertenwissen zu relevanten additiven Technologien
      • Prozessgrundlagen Laserauftragschweißen
      • Schlüsselfaktor ganzheitliche Prozesskette: Hardware und Software
      • Einsatz und Möglichkeiten von AM-Software
      • Mitarbeiteraus- und -weiterbildung in der additiven Fertigung
      • Gesundheits-/Arbeits-/Umweltschutz (HSE) in der additiven Fertigung
      • Ihr Weg zur Standardisierung und Zertifizierung Ihrer AM-Prozesse
      • Wirtschaftliche und technische Aspekte von AM: Mehrwert und Grenzen 
      • Wie sieht der 3D-Druck von morgen aus?

      Zielgruppe der Seminare

      Sie interessieren sich im Detail für die Möglichkeiten von metallischem 3D-Druck? Oder Sie fertigen bereits additiv und möchten Ihr Wissen in den verschiedensten Bereichen ausbauen? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Die Expertenschulungen sind Ihr Startschuss für Ihr nächstes Level in AM.

      Weitere Voraussetzungen

      Die Grundlagen der Additiven Fertigung sind Ihnen bekannt. Motivation und Offenheit gegenüber neuen Technologien. 

      Ihr Interesse ist geweckt?

      Einfach unverbindlich anfragen

      Anfragen

      Telefon +49 9172 6956-167

      Manuel Obernöder

      Mediathek:

      Jetzt unmittelbare Eindrücke erleben!

      Zum Laden des YouTube Videos bitte hier klicken. Durch das Laden von eingebetteten Videos werden Daten an YouTube übermittelt. Weitere Informationen können unserer Datenschutzerklärung entnommen werden.

      Schulungen Additive Fertigung

      Zum Laden des YouTube Videos bitte hier klicken. Durch das Laden von eingebetteten Videos werden Daten an YouTube übermittelt. Weitere Informationen können unserer Datenschutzerklärung entnommen werden.

      Einblick in VR-Training

      „Uns hat die Fortbildung sehr gut gefallen. Vor allem der breite Einblick in die verschiedenen AM Verfahren sowie das AM-gerechte Design von Bauteilen waren für uns von großem Interesse.“

      Teilnehmer der
      MBDA Deutschland GmbH

      „Die Schulung hat mir gezeigt, dass AM eine sehr hohe Komplexität aufweist, die toolcraft als Anwender kompetent umsetzt. Diese Erfahrung gibt das Unternehmen durch AMbitious an uns weiter.“

      Sandy Sirotic
      Praxair Surface Technologies GmbH, a Linde Company

      „Das Seminar vermittelte sehr praxisnah ein vollständiges Bild rund um das Thema Additive Manufacturing. Vor allem der Mehrwert von AM sowie die Designkriterien waren für mich sehr interessant.“

      Johannes Pfeiffer
      Northrop Grumman LITEF GmbH

      „Die Schulung gab uns eine gute Übersicht über die verschiedenen AM-Verfahren sowie einen detaillierten Einblick in die Prozesskette. Vor allem die Bedeutung der AM-gerechten Konstruktion sowie die Komplexität der vor- und nachgelagerten Prozessschritte wurden dabei deutlich.“

      Toni Zipfel
      Faurecia Clean Mobility

      „Meinen Kollegen und mir haben die umfassende Übersicht über die verschiedenen Verfahren sowie die vielen greifbaren Praxisbeispiele sehr gut gefallen. Es wurden Fragen wie bzw. wie mache ich AM-geeignete Bauteile aus, was beeinflusst den Prozess und wo liegen die technologischen Grenzen beantwortet.“

      Dr. Christian Potzernheim-Zenkel
      voestalpine Metal Forming GmbH

      Choose your own Level

      Individuell wie Ihre Projekte

      Sie haben spezifische Fragen oder benötigen Unterstützung bei unterschiedlichsten Themen entlang der gesamten AM-Prozesskette? Gemeinsam gestalten wir eine Schulung so individuell wie Ihre Projekte. Dabei können einzelne Prozessschritte oder die gesamte additive Prozesskette im Vordergrund stehen. Kombinieren Sie Themen zum 3D-Druck mit Fragen zur Software Siemens NX. Nutzen Sie das langjährige Know-how unserer Experten für Ihre Qualifizierung in AM.

      Inhalte des Kurses

      Diese bestimmen wir gemeinschaftlich. Beispielhafte Themenpunkte können sein:

      • Strategische Belange
      • Geeignete Software für AM
      • Gesundheits-/Arbeits-/Umweltschutz (HSE)
      • AM-gerechtes Design/Konstruktionsrichtlinien
      • Bauteilscreening/Ersatzteilmanagement
      • Fertigung additiver Bauteile
      • Postprocess/Bauteilfinish
      • Qualitätssicherung
      • Implementierung des 3D-Drucks & Hallenplanung
      • Prozessoptimierung/Unterstützung bei Zertifizierung

      Ihr Interesse ist geweckt?

      Einfach unverbindlich anfragen

      Anfragen

      Telefon +49 9172 6956-167

      Manuel Obernöder

      Siemens NX Software

      Digitale Überholspur...

      Durch die Nutzung von Siemens NX, der durchgängigen digitalen Plattform von Siemens Digital Industries Software, lässt sich der gesamte additive Prozess von der Konstruktion über die Fertigung und Weiterbearbeitung bis zum qualifizierten Bauteil optimieren. AMbitious unterstützt Sie als Siemens NX AM Expert Partner bei der Implementierung und Anwendung der Siemens NX Software mit den dazugehörigen Bausteinen entlang der gesamten AM-Prozesskette.

      ...mit Siemens NX

      Dabei sind die Schulungen im Bereich Siemens NX vielfältig - von den Basics im CAD und in NX über Baujobsimulationen, Topologie Optimierung und Gitterstrukturen bis hin zu speziellen Schulungen zur Multi-Axis Deposition. Profitieren Sie von unserem Expertenwissen und bringen Sie Ihr Unternehmen auf die digitale Überholspur. 

      Ziel der Schulung

      In diesem praxisorientierten Kurs schaffen Sie die Schnittstelle vom CAD zur AM-Anlage. Im Baustein 3D-Druck (Pulverbettverfahren) werden Sie die selbständige Erstellung von Baujobs sowie die nötigen Konfigurationen zur Übergabe an den Drucker erlernen und die durchgängige Software-Prozesskette an Bauteilen aus der Praxis üben.

      Inhalt des Kurses

      • AM-Design und Rohteilerstellung
      • Umgang mit Fremddaten (Import, Diagnosen, Aufbereitung)
      • Baujoberstellung (Positionierung, Ausrichtung, Supporterzeugung)
      • Druckerkonfiguration
      • Datenübertragung an die AM-Anlage/Slicen
      • Add-on: Praxisnaher Einblick

      Zielgruppe des Seminars

      Software-Anwender aus Abteilungen wie z.B. Konstruktion/Engineering/Design, Arbeitsvorbereitung oder Projektleitung.

      Weitere Voraussetzungen

      Siemens NX CAD Grundlagen sowie grundsätzliches EDV-Verständnis sind vorhanden. 

      Ist Ihr Interesse geweckt?

      Einfach unverbindlich anfragen

      Anfragen

      Telefon +49 9172 6956-167

      Manuel Obernöder

      Oder direkt einen Termin finden!

      TERMIN FINDEN

      Ziel der Schulung

      In diesem praxisorientierten Kurs schaffen Sie die Schnittstelle vom CAD zur AM-Anlage. Durch das 2-tägige Training in der Siemens NX Umgebung zu Beginn sind Sie in der Lage, Rohteile – unter Berücksichtigung von AM-gerechtem Design und Konstruktionsrichtlinien – anzupassen. Im Baustein 3D-Druck (Pulverbettverfahren) werden Sie die selbständige Erstellung von Baujobs, sowie die nötigen Konfigurationen zur Übergabe an den Drucker erlernen und die durchgängige Software-Prozesskette an Bauteilen aus der Praxis üben.

      Inhalt des Kurses

      • Basics in Siemens NX (Benutzeroberfläche, Modellierung: Skizze und 3D, Baugruppenfunktionen)
      • AM-Design und Rohteilerstellung
      • Umgang mit Fremddaten (Import, Diagnosen, Aufbereitung)
      • Baujoberstellung (Positionierung, Ausrichtung, Supporterzeugung)
      • Druckerkonfiguration
      • Datenübertragung an die AM-Anlage/Slicen
      • Add-on: Praxisnaher Einblick

      Zielgruppe des Seminars

      Software-Anwender aus Abteilungen wie z.B. Konstruktion/Engineering/Design, Arbeitsvorbereitung oder Projektleitung.

      Weitere Voraussetzungen

      Allgemeine Konstruktionskenntnisse sowie grundsätzliches EDV-Verständnis sind vorhanden. 

      Ihr IntEresse ist geweckt?

      Einfach unverbindlich anfragen

      Anfragen

      Telefon +49 9172 6956-167

      Manuel Obernöder

      Oder direkt einen Termin finden!

      TERMIN FINDEN

      Ziel der Schulung

      Der Kurs vermittelt den Umgang mit dem NX-Modul „Multi-Axis-Deposition“ für 2D, 3D und Simultananwendungen für auftragende Verfahren, wie LMD, DED, WAAM, FDM etc. Diese können sowohl achs- als auch robotergeführt angewandt werden. Anhand praxisbezogener Beispiele wird der prozessorientierte, effektive Einsatz der unterschiedlichen Operationen aufgezeigt.

      Inhalt des Kurses

      • CAM-Prozess nach Master-Model-Konzept mit Wave-Technologie
      • Prinzipieller Aufbau von der Konstruktion bis zur Fertigung
      • Anwendung aller Operationstypen (PLANAR_ADDITIVE, ROTARY_ADDITIVE, FREEFORM_ADDITIVE, TUBE_ADDITIVE, CURVE_ADDITVE, POINT_WELDIG)
      • Bahnplanung überprüfen (Verifikation)
      • Add-on: Praxisnaher Einblick

      Zielgruppe des Seminars

      Software-Anwender aus Abteilungen wie z.B. Konstruktion/Engineering/Design, Arbeitsvorbereitung oder Projektleitung.

      Weitere Voraussetzungen

      Siemens NX CAD Grundlagen. Allgemeine Grundlagen der NC-Programmierung. 

      Ihr Interesse ist geweckt?

      Einfach unverbindlich anfragen

      Anfragen

      Telefon +49 9172 6956-167

      Manuel Obernöder

      Oder direkt einen Termin finden!

      TERMIN FINDEN

      Ziel der Schulung

      Der Kurs vermittelt den Umgang mit dem NX-Modul „Multi-Axis-Deposition“ für 2D, 3D und Simultananwendungen für auftragende Verfahren, wie LMD, DED, WAAM, FDM etc. Diese können sowohl achs- als auch robotergeführt angewandt werden. Anhand praxisbezogener Beispiele wird der prozessorientierte, effektive Einsatz der unterschiedlichen Operationen aufgezeigt. Durch das 2-tägige Training in der Siemens NX Umgebung zu Beginn sind Sie in der Lage, Rohteile – unter Berücksichtigung von AM-gerechtem Design und Konstruktionsrichtlinien – anzupassen. 

      Inhalt des Kurses

      • Basics in Siemens NX (Benutzeroberfläche, Modellierung: Skizze und 3D, Baugruppenfunktionen)
      • CAM-Prozess nach Master-Model-Konzept mit Wave-Technologie
      • Prinzipieller Aufbau von der Konstruktion bis zur Fertigung
      • Anwendung aller Operationstypen (PLANAR_ADDITIVE, ROTARY_ADDITIVE, FREEFORM_ADDITIVE, TUBE_ADDITIVE, CURVE_ADDITVE, POINT_WELDIG)
      • Bahnplanung überprüfen (Verifikation)
      • Add-on: Praxisnaher Einblick

      Zielgruppe des Seminars

      Software-Anwender aus Abteilungen wie z.B. Konstruktion/Engineering/Design, Arbeitsvorbereitung oder Projektleitung.

      Weitere Voraussetzungen

      Allgemeine Grundlagen der NC-Programmierung sowie Siemens NX CAD Grundlagen sind vorhanden. 

      IHR INTERESSE IST GEWECKT?

      Einfach unverbindlich anfragen

      Anfragen

      Telefon +49 9172 6956-167

      Manuel Obernöder

      Oder direkt einen Termin finden!

      TERMIN FINDEN

      Ziel der Schulung

      Nach diesem praxisorientierten Kurs sind Sie in der Lage, eigene Bauteile in Simcenter für die Pulverbettsimulation vorzubereiten und zu berechnen. Zusätzlich werden wir uns gemeinschaftlich dem Kalibrierprozess der Software annehmen und Ihnen Anpassungsmöglichkeiten für unterschiedliche Anlagensysteme aufzeigen. 

      Inhalt des Kurses

      • Basics der Simcenter-Umgebung
      • Parametereinsatz und -erstellung (Materialeigenschaften, Prozesseigenschaften)
      • Simulationsvorbereitung und -berechnung
      • Simulationsergebnisse und Interpretation
      • Kompensationsmodell
      • Werkstoff-Anlagen-Kalibrierung
      • Vordeformieren von Bauteilen
      • Add-on: Praxisnaher Einblick

      Zielgruppe des Seminars

      Software-Anwender aus Abteilungen wie z.B. Konstruktion/Engineering/Design, Arbeitsvorbereitung oder Projektleitung.

      Weitere Voraussetzungen

      Sicherer Umgang mit Siemens NX.

      Ihr Interesse ist geweckt?

      Einfach unverbindlich anfragen

      Anfragen

      Telefon +49 9172 6956-167

      Manuel Obernöder

      Oder direkt einen Termin finden!

      TERMIN FINDEN

      Ziel der Schulung

      Nach der Teilnahme an diesem praxisorientierten Kurs sind Sie in der Lage, Bauteile unter Einsatz verschiedener Optimierungsfunktionen und -bedingungen neu zu erstellen. Gemeinsam lernen wir Ergebnisse individuell einzuordnen und zu interpretieren, um die Vorteile der Topologie Optimierung bestmöglich anzuwenden.

      Inhalt des Kurses

      • Modellaufbau (Designbedingungen, Optimierungsfunktionen, Lastfälle)
      • Berücksichtigung von mehreren Körpern
      • Optimierungsfunktionen
      • Optimierungstypen
      • Berechnungsergebnisse und Analyse
      • Add-on: Praxisnaher Einblick

      Zielgruppe des Seminars

      Software-Anwender aus Abteilungen wie z.B. Konstruktion/Engineering/Design, Arbeitsvorbereitung oder Projektleitung.

      Weitere Voraussetzungen

      Sicherer Umgang mit Siemens NX.

      Ihr Interesse ist geweckt?

      Einfach unverbindlich anfragen

      Anfragen

      Telefon +49 9172 6956-167

      Manuel Obernöder

      Oder direkt einen Termin finden!

      TERMIN FINDEN

      Ziel der Schulung

      Nach der Teilnahme an diesem praxisorientierten Kurs sind Sie in der Lage, Einsatzmöglichkeiten von Gitterstrukturen in Bauteilen zu identifizieren und in der Designphase einzubringen. Sie lernen verschiedene Arten von Gitterstrukturen kennen und erstellen Bauteile unter Einsatz verschiedener Optimierungsfunktionen und -bedingungen neu. 

      Inhalt des Kurses

      • Gittererzeugung (Volumenbereiche, Oberflächenanwendung, Positionierung, Trimmfunktionen, Bodylattice)
      • Verbinden von Gitterkörpern mit Basiskörpern
      • Vorbereitung von Gitter-Bauteilen für den 3D-Druck
      • Einheitszellen-Editor
      • Add-on: Praxisnaher Einblick

      Zielgruppe des Seminars

      Software-Anwender aus Abteilungen wie z.B. Konstruktion/Engineering/Design, Arbeitsvorbereitung oder Projektleitung.

      Weitere Voraussetzungen

      Sicherer Umgang mit Siemens NX.

      In Kombination mit einer anderen Schulung oder exklusiv buchbar.

      Ihr Interesse ist geweckt?

      Einfach unverbindlich anfragen

      Anfragen

      Telefon +49 9172 6956-167

      Manuel Obernöder

      Ziel der Schulung

      In diesem praxisorientierten Grundlagenkurs CAD lernen Sie die Arbeitsoberfläche in Siemens NX mit seinen Funktionen zur Erstellung von Skizzen und 3D-Modellen kennen. Durch die Anwendung von mathematischen und geometrischen Bedingungen legen Sie den Grundstein für eine effiziente Konstruktion. Mit dem Baustein Synchronous Modeling geben wir Ihnen zudem ein Werkzeug an die Hand, das Sie in ihrem Konstruktionsalltag nicht mehr missen möchten.

      Inhalt des Kurses

      • Aufbau und Funktionsweise der Benutzeroberfläche

      • Eingabegeräte – Tastatur, Maus und SpaceMouse
      • Rollen
      • Arbeitsweise in der CAD-Umgebung
      • Skizzen (Skizzenerstellung, Zwangsbedingungen, Bemaßung)
      • Bauteilmodellierung (Formelemente, Extrusion/Rotation, Mustern/Spiegeln, Boolsche Operatoren, Grundlagen der Parametrisierung)
      • Weitere Funktionen (Formschrägen, Schalen, Muster-/Spiegelbefehle)
      • Datenimport und –export
      • Analysetools
      • Synchronous Modeling

      Zielgruppe des Seminars

      Software-Anwender aus Abteilungen wie z.B. Konstruktion/Engineering/Design, Arbeitsvorbereitung oder Projektleitung.

      Weitere Voraussetzungen

      Allgemeine Konstruktionskenntnisse sowie grundsätzliches EDV-Verständnis sind vorhanden. 
      Keine CAD-Kenntnisse erforderlich.

      Ihr Interesse ist geweckt?

      Einfach unverbindlich anfragen

      Anfragen

      Telefon +49 9172 6956-167

      Manuel Obernöder

      Ziel der Schulung

      In diesem praxisorientierten Grundlagenkurs CAD erlernen Sie das Erstellen von Baugruppen und Zeichnungen in Siemens NX.  Gemeinsam werden wir in zahlreichen Übungen den Umgang mit der Software festigen. Zusammen mit den Grundlagen Teil 1 komplettieren Sie Ihre Fähigkeiten von der Modellierung über die Baugruppenerstellung bis hin zur Zeichnungserstellung.

      Inhalt des Kurses

      • Baugruppenerstellung
      • Zwangsbedingungen
      • Einstellungen für das Laden von Baugruppen
      • Standardbauteile
      • Baugruppen-Navigator
      • Reference Sets
      • Features in Baugruppen
      • Konstruktionen in Baugruppen
      • Analyse- und Informationsfunktionen
      • Zeichnungserstellung (Ansichten, Bemaßungen und Toleranzen, Schnitte und Details, Stücklisten/Tabellen, Zeichnungsvorlagenerstellung)

      Zielgruppe des Seminars

      Software-Anwender aus Abteilungen wie z.B. Konstruktion/Engineering/Design, Arbeitsvorbereitung oder Projektleitung.

      Weitere Voraussetzungen

      Teilnahme am CAD Grundlagenkurs Teil 1 oder an einem anderen Grundlagenkurs für Siemens NX. Allgemeine Konstruktionskenntnisse sowie grundsätzliches EDV-Verständnis ist vorhanden.

      Ihr Interesse ist geweckt?

      Einfach unverbindlich anfragen

      Anfragen

      Telefon +49 9172 6956-167

      Manuel Obernöder

      Ziel der Schulung

      Nach diesem praxisorientieren Umsteigerkurs werden Sie in der Lage sein, Ihre bereits erlernten CAD-Kenntnisse in Siemens NX sicher anzuwenden. Mit dem Baustein Synchronous Modeling geben wir Ihnen zudem ein Werkzeug an die Hand, das Sie in ihrem Konstruktionsalltag nicht mehr missen möchten.

      Inhalt des Kurses

      • Siemens NX Benutzeroberfläche
      • Skizzenerstellung
      • Modellierung
      • Baugruppenerstellung
      • Konstruktion in Baugruppen
      • Zeichnungserstellung
      • Synchronous Modeling
      • Analysefunktionen

      Zielgruppe des Seminars

      Software-Anwender aus Abteilungen wie z.B. Konstruktion/Engineering/Design, Arbeitsvorbereitung oder Projektleitung.

      Weitere Voraussetzungen

      Sicherer Umgang mit einem gängigen 3D-CAD-System sowie grundsätzliches EDV-Verständnis ist vorhanden. 

      Ihr Interesse ist geweckt?

      Einfach unverbindlich anfragen

      Anfragen

      Telefon +49 9172 6956-167

      Manuel Obernöder

      Oder direkt einen Termin finden!

      TERMIN FINDEN

      „Die Inhalte der Siemens NX Schulung wurden verständlich und kompetent vermittelt. Vor allem auf unsere individuellen Fragen und Wünsche ist der Trainer sehr gut eingegangen.“

      Steffen Schlothauer
      MTU Aero Engines

      „Die Schulungen zu Siemens NX waren eine sehr gute Mischung aus Theorie und Praxis. Der Schulungsleiter hat die Inhalte kompetent vermittelt. Ich war sehr zufrieden.“

      Thomas Sedlmaier
      OHB System AG

      "Die Schulung zum Siemens NX Multi-Axis-Deposition Baustein gab mir wertvolle Hinweise und Tipps zur Nutzung der unterschiedlichen Operationen für bestimmte Werkzeugwege sowie Postprozessoren. Besonders hat mir die Problemlösung anhand eigener Beispiele gefallen. Die Schulung war perfekt vorbereitet. Ich würde sie jederzeit weiterempfehlen."

      Daniela Haubold
      REINTJES GmbH

      „Meine Kollegen und ich haben eine individuelle CAD sowie AM Schulung bei AMbitious gebucht. Dabei gab es viele Aha-Momente. Am besten hat uns gefallen, dass der komplette Workflow demonstriert und an unsere Bedürfnisse angepasst wurde.“

      Gregor Stichel
      KOBRA Formen GmbH

      IHK-Zertifikatslehrgang

      Industriefachkraft für Additive Fertigung (IHK)

      Mit dem IHK-Zertifikatslehrgang zur „Industriefachkraft für Additive Fertigung (IHK)“ bietet die DIHK zusammen mit AMbitious eine ganzheitliche Qualifizierung an, die den gesamten Prozess von der Planung bis zur Fertigung sowie die unterschiedlichen Rahmenbedingungen für Kunststoffdruck und Metalldruck umfasst. 

       

      Die Weiterbildung wendet sich an Meister, Techniker, Ingenieure und technische Fachkräfte (m/w/d). Sie sind hier genau richtig, wenn Sie 3D-Druck als einen zukünftigen Treiber im Umfeld Ihres Unternehmens sehen und in der additiven Fertigung zu exzellenten Prozesskönner (m/w/d) werden wollen. Dabei sind die Einsatzgebiete branchenunabhängig.

      Ziel der Schulung

      Der Schwerpunkt des Zertifikatslehrgangs liegt auf der Realisierung des Pre-Processing und Post-Processing für den Baujob (Kunststoffe) und Maßnahmen der Qualitätssicherung. Die Einsatzgebiete sind dabei branchenunabhängig. Teilnehmer erwerben ein umfassendes Verständnis in den Bereichen Geometrie, Verfahren, Materialeigenschaften und Umsetzbarkeit für High-End-Produkte.

      Inhalt des Kurses

      • Überblick über die aktuellen Verfahren der additiven Fertigung und Beurteilung deren Stärken und Schwächen
      • Vertieftes Wissen in Bezug auf die Verfahren Laserstrahlschmelzen (LBM), Elektronenstrahlschmelzen (EBM) und Laserauftragsschweißen (LMD)
      • Materialfluss und Datenfluss in der Prozesskette und Überblick über die jeweiligen Materialien
      • Überblick über relevante Gefahrenquellen und die entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen
      • Potenziale der additiven Fertigungstechnologie in Bezug auf Innovation und Wirtschaftlichkeit
      • Identifikation von geeigneten Bauteile und Anwendung von Techniken zur Änderung geometrischer Eigenschaften
      • Anpassungen zur Gewährleistung der Druckbarkeit
      • Digitaler Workflow und Aufbereitung der Bauteile für den späteren Druck
      • Übertragung und Anwendung von Prinzipien der Rohteilerstellung auf die Konstruktion
      • Funktionsweise einer L-PBF-Anlage und  Bedeutung von Supportstrukturen für den AM-Prozess und die Nachbearbeitung
      • Umfassendes Wissen über die Konstruktion additiv gefertigter Kunststoffbauteile
      • Aufbau von profundem Wissen über den Lasersinterprozess 
      • Kennenlernen spezifischer Materialeigenschaften möglicher Kunststoffe
      • Realisierung des Pre-Processing und Post-Processing für den Baujob (Kunststoffe) und Maßnahmen der Qualitätssicherung
      • Bildung von Szenarien für neue Anwendungsbereiche

      Zielgruppe des Seminars

      Der Zertifikatslehrgang wendet sich an Meister, Techniker, Ingenieure und technische Fachkräfte (m/w/d). 

      Weitere Voraussetzungen

      Teilnehmende sollten eine abgeschlossene Berufsausbildung mit technischem Hintergrund haben. Fundierte Erfahrungen in der konventionellen Fertigung sind wünschenswert.

      Termin und Schulungsort

      25.11. - 29.11.2024
      FAU Erlangen und AMbitious Georgensgmünd

      Zur Anmeldung

      Sie haben Fragen zum Lehrgang? 

      Einfach unverbindlich anfragen

      Anfragen

      Telefon +49 9172 6956-167

      Manuel Obernöder

      GRUNDIG AKADEMIE PROFESSIONAL DEVELOPMENT Grundlagenseminar

      GRUNDLAGEN DER ADDITIVEN FERTIGUNG (3D-DRUCK)

      Viele Bauteilideen können in der additiven Fertigung anders als mit konventionellen Fertigungsverfahren umgesetzt werden. Hierzu ist es wichtig „additiv“ zu denken und so an das Bauteildesign heranzugehen. Grundgedanken zu dieser Herangehensweise werden in diesem Seminar vermittelt. Neben Konstruktionsmethoden für den Aufbau von Bauteilen werden auch wichtige Einstellungen für die 3D-Drucker erläutert. Diese Weiterbildung wird zusammen mit unserem Kooperationspartner Grundig Akademie Professional Development durchgeführt.

      Ziel der Schulung 

      Das Seminar richtet sich an alle interessierten Anwender:innen, die für ihren beruflichen Alltag einen Einstieg in das Thema Additive Fertigung (3D-Druck) suchen. In diesem Hands-on Seminar werden die unterschiedlichen Verfahren des 3D-Drucks mit Kunststoff und Metall vorgestellt und in Praxisblöcken präsentiert. Neben einem Überblick über die wichtigsten Fertigungsverfahren und den eingesetzten Materialien sollen auch die vielfältigen Einsatzbereiche der additiven Fertigung vermittelt werden.

      Inhalt des Kurses 

      • Überblick und Vorstellung der wichtigsten Fertigungsverfahren
      • Überblick der gängigsten Materialen und Werkstoffgruppen
      • Anwendungsbeispiele und Erläuterung der Potentiale
      • Einstellung der Druckparameter beim Kunststoff-Druck
      • Einsatzmöglichkeiten – Anwendungsbereiche
      • Produktentwicklung mit 3D-Druck und Bauteildesign

      Praxisblock Kunststoff

      • Druckvorbereitung - Slicer Software für Kunststoffe im FLM/FFF Verfahren
      • Unterschiede FLM/FFF und Metalle – Verfahren in der Praxis
      • FLM/FFF-Druck live
      • Arbeitssicherheit
      • Vor- und Nachbearbeitung

      Praxisblock Metall

      • Erläuterung der Verfahren
      • Design for AM
      • Arbeitssicherheit
      • Prozesskette
      • Blick in die VR-Welt
      • Blick in die Zukunft von AM
      • AM LIVE erleben

      Zielgruppe des Seminars

      Interessierte aller Fachrichtungen.

      Termine

      17.09.2024: Online Session (2 UE)
      19.09.2024: Online Session (2 UE)
      26.09. - 27.09.2024: Präsenz (AMbitious Georgensgmünd)

      Jetzt anmelden

      Sie haben Fragen zum Lehrgang?

      Einfach unverbindlich anfragen

      Anfragen

      Telefon +49 9172 6956-167

      Manuel Obernöder

      Unsere nächsten Schulungen? 
      Finden Sie hier.

      Wir bieten folgende Schulungstermine an. Kein passender Termin dabei? Dann kontaktieren Sie uns.
      Gerne informieren wir Sie auch in unserem Newsletter über weitere Schulungstermine.

      ZUM NEWSLETTER ANMELDEN

      • Alle
      • Additive Fertigung
      • Siemens NX
      Zeitraum bestimmen
      weitere laden